Krankengymnastik für Hunde
Krankengymnastik für Hunde

Therapieangebot

- Massage - Atemtherapie
- Therapie-Laufband - Laserakupunktur
- Lymphdrainage - Narbenbehandlung
- manuelle Therapie - Magnetfeldtherapie
- aktives und passives Bewegen - Kälte- und Wärmetherapie
- Elektrotherapie - Hilfsmittelberatung

 

Therapieablauf

Hundephysiotherapie sollte eine tierärztliche Behandlung niemals ersetzen, sondern eine begleitende Therapieform darstellen!

 

Vor Beginn einer Behandlung erstelle ich mit Hilfe der tierärztlichen Diagnose einen ausführlichen physiotherapeutischen Befund. Anschließend wird die Behandlung je nach Beschwerden, Krankheitsbild, Alter, Größe und Konstitution auf Ihren Hund abgestimmt. In der Regel sind 6 - 10 Behandlungen von je ca. 30 Minuten notwendig.

 

Ein Hund, der schon einige unangenehme Untersuchungen und Behandlungen über sich ergehen lassen musste, unter Schmerzen leidet und ängstlich ist, braucht Zeit, Vertrauen in Therapie und Behandlungsgeräte aufzubauen. Diese Zeit sollten wir dem Vierbeiner in jedem Fall einräumen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Krankengymnastik für Hunde